DIALOG.FÖRDERUNG.PARTIZIPATION.

Pressemitteilung: Vorbilder mit Migrationshintergund

Online-Team

M.A.H.D.I.-e.V. zeichnet Vorbilder mit Migrationshintergrund aus

Der M.A.H.D.I.-e.V. (Muslime aller Herkünfte deutscher Identität) lädt am 02.11.2013 um 15:00 Uhr herzlich zu „Vorbilder Schaffen 8“ ein. Im Audimax der Technischen Universität (TU) Berlin werden junge Abiturienten und Akademiker mit Migrationshintergrund für ihre Leistungen ausgezeichnet. Auch soziale Vorbilder finden ihre Anerkennung auf der Bühne des M.A.H.D.I.-e.V. und schenken den Jugendlichen die Motivation, an sich selbst zu glauben. Auf diesem Wege sollen Migranten ihren Platz in der Mehrheitsgesellschaft finden und Rassisten verstummen lassen. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem gesellschaftlichen Motto: Menschen mit Behinderung: Die Vorbilder des Alltags!“ und vor allem unter dem politischen Motto: „Fakt ist: Der Islam gehört zu Deutschland!“.

Immer wieder behaupten Politiker und medienpräsente Personen wie z.B. Innenminister Friedrich, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre, Migranten integrationsunwillig seien und es an positiven Vorbildern mangeln würde. An der Stelle wäre es aber auch wichtig, die Ursachen dafür zu ergründen. Vielleicht gibt es Probleme, mit der sich die deutsche Integrationspolitik überfordert sieht, aber pauschale Aussagen und somit allgemeingültige Urteile zu treffen, wirken alles andere als integrationsfördernd. Seit der großen Zuwanderung der Gastarbeiter in den 60er Jahren hat die deutsche Politik einiges versäumt. Man rechnete einfach nicht damit, dass die Gastarbeiter mit ihren Familien langfristig in Deutschland leben und sich somit auch verschiedene Kulturen begegnen würden. Im Nachhinein werden innenpolitische Fehler nicht eingeräumt und stattdessen die Schuld auf den „externen Faktor“ gelegt- die Migranten und der Islam.

All denen sei gesagt, dass der M.A.H.D.I.-e.V. jährlich viele Paradebeispiele für gelungene Integration präsentiert. Mehr als 1000 Vorbilder wurden bereits für ihre Leistungen ausgezeichnet und sind Teil eines wunderbaren multikulturellen Gemäldes.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on twitter

AKTUELLES

UNGEFILTERTE GEDANKEN I

Es ist schon nach Mitternacht. Das Licht ist gedämmt. Der Regen klopft unregelmäßig an das Fenster. Ohne Takt, ohne jegliches Gefühl. Er prasselt einfach nieder.

Es ist nichts Neues, in der Tat

Es ist nichts Neues, in der Tat: In Nachrichten wird viel gelogen Attentat um Attentat Wird stets nach neuem Maß gewogen Planen Nichtmuslime böse Taten

Hanau – Weckruf vergessener Menschlichkeit

„Ein Land, in dem die Menschenrechte im Grundgesetz verankert sind, muss in der Lage sein, Menschen vor rassistischen Anschlägen zu schützen, wir Eltern haben schlaflose

Newsletter abonnieren!

Bleibe auf dem laufenden mit unserem Newsletter

Dialog.                                 Förderung. Partizipation.